Akademie magische Medizin Typgerechtes Detox – Ayurveda Detox

Typgerechtes Detox – Ayurveda Detox

In der traditionellen indischen Medizin, dem Ayurveda, sollte ein Fastenprogramm stets auf die individuelle Konstitution und den damit verbundenen Stoffwechselqualitäten abgestimmt sein.

Warum?

Weil jeder Konstitutionstyp eine andere Reaktion der Verdauungs- und Ausscheidungsorgane auf den Nahrungsentzug, bzw. die spezielle Fastenkost aufweist.

Kennst Du die Besonderheiten Deines typgerechten Verdauungsfeuers (Agni), kannst Du optimal entgiften und entschlacken.

Warum typgerecht Fasten und entgiften?

Die Überzeugung, dass eine periodische innere Reinigung von Körper und Geist uns Menschen guttut, hat eine große und lange Tradition in vielen Kulturen der Welt. Unendlich viele Menschen haben diese Körperreinigung schon erfolgreich für ihre Gesundheit genutzt. Das Netz ist voll mit positiven Erfahrungsberichten.

Die Anleitung ayurvedisches Detox verbindet für Dich die uralte ayurvedische Heilkunde mit Detox, also dem Entgiften. Du bekommst sie für nur € 49,- und kannst sie jedes Frühjahr und jeden Herbst nutzen.

Die Doshas (Konstitutionstypen)

Im Ayurveda unterscheidet man drei Konstitutionen, die Doshas. Das ist ganz besonders wichtig, da nicht jede Konstitution gleich entgiften sollte und kann.

Gehörst Du auch zu den Menschen, denen herkömmliches Fasten gar nicht gut bekommt? Dann ist die ayurvedische Detox-Kur genau das Richtige für Dich.

Die ayurvedische Detox-Kur ist so konzipiert, dass sie problemlos zu Hause durchgeführt werden kann, weil Du keinerlei Fastenkrisen durchmachen musst!

Der Fastenzeit ist die beste Zeit für ayurvedisches Detox

Schädliche Stoffe sammeln sich im Körper an, im Westen nennen wir sie Stoffwechselgifte oder Schlacken, im Ayurveda heißt es Ama. In der Fastenzeit bereitet sich der Körper auf einen Neuanfang vor. Die wichtige Stagnation des Winters, die nötig war, um diese kalte, widrige Zeit zu überstehen, bricht auf.

Gehörst Du zu den Menschen, die stark verschlackt sind, hast Du im Frühling dann unliebsame Symptome, wie Sinusitis, Magenschmerzen, Verdauungsprobleme, Kopfschmerzen.

Sodbrennen hat im Spätwinter und Frühling seine Hochzeit. Mein Telefon steht in manchen Jahren nicht still, weil Menschen stark an Sodbrennen leiden.

Um Schleim und Schwere auszuleiten, empfiehlt sich ein ayurvedischer Frühjahrsputz.

Da sich auch im Herbst eine milde Entschlackungskur anbietet, um den Körper auf die Stagnation des Winters vorzubereiten, beinhaltet die Anleitung als Bonusmaterial auch die ayurvedische Herbstkur.

Warum ayurvedisches Detox?

Weil ein typgerechtes Detox besser wirkt. Deshalb unterscheidet das ayurvedische System drei Energietypen, auch Doshas genannt, nämlich Vata, Pitta und Kapha.

Jeder Mensch trägt alle drei Doshas in unterschiedlichen, veränderlichen Anteilen in sich. Im Westen nennen wir das auch Konstitution. Unsere Konstitution haben wir von unseren Vorfahren geerbt, sie wird aber auch durch viele äußere Gegebenheiten und Lebensbedingungen beeinflusst.

Eine ausgewogene Konstitution, in der alle drei Doshas gleich stark sind, steht für eine stabile Gesundheit. Gleichwohl wird bei den meisten Menschen ein Dosha überwiegen. Das Wissen um die eigene Konstitution hilft Dir dabei, im Detox-Prozess möglichen körperlichen Reaktionen vorzubeugen oder gezielt darauf zu reagieren.

Was erwartet Dich?

Du bekommst einen Fragebogen, um Dein vorherrschendes Dosha zu ermitteln.

Du lernst: Welche Nahrungsmittel für Dein vorherrschendes Dosha geeignet sind.

Natürlich, erhältst Du die Anleitung der für Dich optimalen ayurvedische Detox-Kur mit den passenden Rezepten für 8-10 Tage (je nach Dosha).

Du erhältst eine Einkaufsliste.

Zusätzlich bekommst Du eine Menge Material zur Verfügung gestellt, um Deine ayurvedische Detox-Kur optimal zu begleiten.

Als Bonusmaterial erhältst Du die ayurvedische Herbstkur gratis dazu.

error: Content is protected !!